Daktarimba – Magic African Jazz

Feb
9
Do

Der Bandname deutet es an – hier ist Augenzwinkern im Spiel … Daktarimba ist eine Mischung aus der amerikanischen Fernsehserie „Daktari“ und Wolfgang Lackerschmids Instrument, der Marimba, deren warmer und perkussiver Klang mit der kammermusikalischen Besetzung von Piano, Percussion und Gesang eine geradezu magische Stimmung ergibt.

Die drei Virtuosen verprechen „African Jazz, Original Music, Fascination in Sound and Groove“ und die wahrscheinlich sonnigste Musik, die man an einem Februar-Abend zu hören bekommen kann.

Wolfgang Lackerschmid (Marimba), spielte auf über 100 Tonträgern und unzähligen Live-Konzerten u. a. mit Chet Baker, Attila Zoller, Larry Coryell, Buster Williams, Paquito D’Rivera, Tony Scott, Jacques Loussier, Eberhard Weber, Albert Mangelsdorff, Stefanie Schlesinger sowie bei diversen Vibraphone Summits. 2016 wurde er für den ECHO Jazz als „Bester Instrumentalist des Jahres für besondere Instrumente“ nominiert.

Njamy Sitson (Gesang, Percussion), geboren in Kamerun, studierte Philosophie und Musikologie. Als Sänger und Multiinstrumentalist tritt er in vielen Ländern vor allem bei Afrika- und Vokalfestivals auf und komponiert Filmmusiken wie „Blutige Steine“ (Donna Leon).

Walter Lang (Piano), studierte Jazzpiano und Komposition an der Berklee School of Music und der Amsterdam School of Arts. Im Jahre 2003 gründete er zusammen mit Gerwin Eisenhauer und Sven Faller das Trio ELF, das 5 erfolgreiche Alben für das Jazz-Label Enja veröffentlichte.

Daktarimba - D'Afrique
       

Eintritt:  25,- EUR 
Beginn:  20.00 Uhr (Einlass 19.30 Uhr)
Hinweis: Die Veranstaltung ist teilbestuhlt, bitte beachten Sie folgenden Hinweis:

+ + + Sitzplatzreservierung ist gegen einen Aufpreis von 5,- EUR möglich.
Teilen Sie uns bitte mit, ob Sie einen nummerierten Sitzplatz wünschen. + + +

Kartenreservierung: telefonisch unter 09561/90856
oder über unser Online-Formular

Anfrage senden

Top